Bad Neuenahr
Kurbäder Rheinland-Pfalz

Bad Neuenahr

Bad Neuenahr – Geschichte

römische Zeit SPQR

Vorgeschichte

1000 bis 500 v. Chr.
schon in der Hallstattzeit sind Kelten in der Region ansässig

vom 1. bis 3. Jahrhundert
die Römer besiedeln das Gebiet
aus dieser Zeit stammt auch die Villa Rustica am Silberberg

mittelalterliche Stadtmauer Ahrweiler

Mittelalter

893
erste Erwähnung der mit Bad Neuenahr verbundenen Gemeinde Ahrweiler im Prümer Urbar

um 1225
die Burg Neuenahr wird vom Grafen von Are-Nürburg errichtet

1245
König Konrad IV. lässt Ahrweiler brandschatzen

1246
Ahrweiler fällt an das Erzbistum Köln

2. August 1248
Erzbischof Konrad I. von Are-Hochstaden bestätigt den Bürgern Arhweilers die Stadtrechte

1250
Beginn des Baus der bis heute existierenden Stadtmauer

1269
Beginn des Baus der St.-Laurentius Pfarrkirche
sie existiert bis heute

1320
Ahrweiler erhält ein Stadtsiegel

1343
die Herzöge von Jülich erhalten die Grafschaft Neuenahr zu Lehen

1372
Burg Neuenahr wird zerstört

Stadtmuseum Ahrweiler

Neuzeit

1510
erste überlieferte Stadtordnung erlassen

1546
die Herzöge von Jülich erobern Grafschaft Neuenahr zurück

1614
infolge des Jülich-Klevischen Erbfolgestreits fällt Neuenahr an Pfalz-Neuburg

1685
Bürgermeisterei Neuenahr fällt an das Kurfürstentum Pfalz

Mai 1689
französische Truppen setzen die Stadt im Zuge des Pfälzischen Erbfolgekrieges in Brand
nur zehn Häuser überstehen den Brand

1798-1814
das gesamte Stadtgebiet gehört zum Département Rhein-Mosel

1815
nach dem Wiener Kongress fällt das Gebiet an das Königreich Preußen

um 1834
der Fremdenverkehr beginnt

1880
Eröffnung der Ahrtalbahn von Remagen bis Ahrweiler

1969
die heutige Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler entsteht
sie wurde aus den Städten Ahrweiler und Bad Neuenahr sowie den Gemeinden Gimmigen, Heimersheim, Kirchdaun und Lohrsdorf gebildet

1974
die Gemeinde Ramersbach wird eingemeindet


Bad Neuenahr – Geschichte des Bades

Bad Neuenahr (Ahrweiler)

Anfänge

1820
erste Erwähnung von Mineralquellen im Gebiet Neuenahr

1852
der Kaufmann Georg Kreuzberg entdeckt eine Quelle in seinen Weinbergen
die Apollinaris-Quelle wird erbohrt
Kreuzberg und der Geologe Prof. Dr. Gustav Bischof gründen eine Gesellschaft zur Erbohrung weiterer Quellen – sie finden drei Thermalquellen

1856
die Genehmigung für therapeutische Bäder wird erteilt

1857
Gründung einer Aktiengesellschaft mit den Investoren von Grote, von Hövel, von Waldbott-Bassenheim, Adams und von Fürstenberg-Stammheim
ein provisorisches Badehaus wird errichtet, ebenso wie eine provisorische Trinkhalle
Baumeister Busch aus Gießen plant einen Kurbadbezirk und Gartenbaudirektor Peter Joseph Lenné den Kurpark

Ahrweiler Bad Neuenahr

Bad Neuenahr – heute

1934
Errichtung der Trink- und Wandelhalle

1938
Bau einer kleinen Trinkhalle und der Kurparkkolonnaden an der Kurparkstraße

1945
Vermögenssperre der Alliierten Militärregierung macht Kurbetrieb unmöglich

1948
Vermögenssperre wird aufgehoben und der Krubetrieb beginnt wieder

1949
Eröffnung der Spielbank


Bad Neuenahr – Menschen

Karl Marx

Berühmte Gäste

Karl Marx (1818-1883)
1877 letzter Aufenthalt in Deutschland als Kurgast in Bad Neuenahr im „Hotel Flora“

Anton Fischer, Erzbischof von Köln (1840-1912)
verstarb 1912 während seiner Kur in Bad Neuenahr

Heinrich Böll
Seine Familie floh in den Jahren 1943-1944 nach Bad Neuenahr. Er selber lag im November 1944 im Neuenahrer Lazarett.

Aesculap und Herkules

Ärzte

Georg Habighorst (1899-1958)

Bahnhof Bad Neuenahr

Architekten und Künstler

Hermann Cuno (1831-1896)

Josef Seché (1850-1901)


Sehenswürdigkeiten

Römervilla Bad Neuenahr Ahrweiler

Römervilla

Stadtmauer Ahrweiler

Altstadt von Ahrweiler

Bad Neuenahr Kurhaus und Kurtheater

Kurhaus


Ausflugstipps

Es gibt im Umkreis von etwa 50 bis 60 km rund um Bad Neuenahr eine derart große Vielfalt an möglichen Ausflugszielen, dass hier nur eine kleine Auswahl vorgestellt werden kann.

Remagen Ansicht des Rathauses

Remagen

ca. 14 km entfernt

Remagen ist eine 17.000-Einwohner Gemeinde im Landkreis Ahrweiler
schon die Römer errichteten hier ein Kastell

Remagen lockt mit zahlreichen Kulturdenkmälern wie der romanisch-gotischen Kirche St. Peter und Paul und den Schlössern Marienfels und Emich

Arp Museum

Friedensmuseum Brücke von Remagen

Weinberg Ahr

Mayschoß
Altenahr

ca. 16 km entfernt

Landkreis Ahrweiler

Burgruine Saffenburg

in Mayschoß existiert die älteste Winzergenossenschaft Deutschlands in der ein beeindruckender Weinkeller besichtigt werden kann

Bad Breisig

Bad Breisig

ca. 20 km entfernt

Kurstadt im Landkreis Ahrweiler

Burg Rheineck

Drachenburg

Königswinter

ca. 40 km entfernt

Drachenburg

Nibelungenhalle

Brückenhofmuseum

Bad Münstereifel

Bad Münstereifel

ca. 40 km entfernt

historische Altstadt

Burg Münstereifel

Radioteleskop Effelsberg

römischer Tempelbezirk und römische Kalkbrennerei

Hürten-Museum

für alle Shopping-Fans gibt es auch ein Outlet, verteilt in der historischen Altstadt

Burg Satzvey

Satzvey
Mechernich

ca. 42 km entfernt

regelmäßig finden hier Ritterspiele und andere Veranstaltungen statt


Bad Neuenahr – Informationen

Bad Neuenahr

Aktivitäten