Bad Münster am Stein
Kurbäder Rheinland-Pfalz

Bad Münster am Stein

Der heilklimatische Kurort Bad Münster am Stein, genauer gesagt Bad Münster am Stein-Ebernburg zählt heute als Stadtteil zu Bad Kreuznach.
Hier, genau wie dort, ist es die Sole, das Salz, das den Ort einst bekannt machte und zum Kurort und Bad aufsteigen ließ.

Bad Münster am Stein – Geschichte

Salz Bad Nauheim

Vorgeschichte

über die Vorgeschichte des Ortes ist nichts bekannt

Ebernburg

Mittelalter

um 1200
erste urkundliche Erwähnung

1478
erst Erwähnung der Solequellen bei Münster

Bad Münster am Stein

Neuzeit

1815-1945
der Ort gehört zu Preußen

1859
Eröffnung der Rhein-Nahe-Bahn

1978
Bad Münster am Stein erhält Stadtrechte

2014
Eingemeindung nach Bad Kreuznach


Bad Münster am Stein – Geschichte des Bades

Bad Münster am Stein Ebernburg

Anfänge

1490
Kurfürst Philipp von der Pfalz (1448-1508) erteilt seinen Köchen das Recht zum Salzsieden und zur Abgabe von Bädern

1721
die Salinen werden den Frankfurter Kaufleuten Bartels und Ruprecht in Erbpacht gegeben

1729
Einführung der Schwarzdorngradierung

1781
Bau eines Salinenverwaltungsgebäudes

1830
Errichtung von Badeanstalten

1843
Preußen erwirbt die Salinen und der Badebetrieb kommt zum Erliegen

1851
Petition der Gemeinde zur Wiederaufnahme des Badebetriebs

1852
Wiederaufnahme des Badebetriebs

Bad Münster am Stein Badehaus

Blütezeit

1860/61
Bau eines Grandhotels durch den Kölner Bauassessor Löw

1871
Anlage des Kurparks

1872
die Salinen gehen in den Besitz der Stadt über
ein Kurhaus wird errichtet

1900
im ehemaligen Direktionsgebäude werden 12 Badestuben eingerichtet

1901
Vergrößerung des Kurparks

1905
Verleihung des Titels “Bad”

1911
Umgestaltung des Kurparks

1911-1912
Bau des Badehauses und einer Brunnenhalle

1923
Einstellung des privaten Badebetriebs

1938
erneute Umgestaltung des Kurparks

heute

nach 1945
Gradierwerke werden wieder errichtet
Sole wird nur noch zu Badezwecken verwendet

1950
Abriss des Grandhotels


Sehenswertes

Burg Ebernburg um 1900

Burg Ebernburg

Burgruine Rheingrafenstein

Burgruine Rheingrafenstein


Bad Münster am Stein – Menschen

Franz von Sickingen

Franz von Sickingen

(1481-1523)
wurde auf der Ebernburg oberhalb des Ortes geboren


Ausflugstipps

Bad Kreuznach

Bad Kreuznach

ca. 5 km entfernt

Bingen

Bingen

ca. 20 km entfernt

Ingelheim

Ingelheim

ca. 25 km entfernt

Mainz

Mainz

ca. 40 km entfernt

Bacharach

Bacharach

ca. 40 km entfernt

Wiesbaden

Wiesbaden

ca. 45 km entfernt


Bad Münster am Stein – Informationen

Bad Münster am Stein

Links